Indien Monsooned Malabar - Limited Edition

Ein besonderer Geschmack, den schon unsere Vorfahren zu schätzen wussten. 

Herkunft:

Land: Indien

Region: Westküste Indiens Malabar/ Kerela

Höhe: 780 – 1.450 m

Boden: organisch reiche, tiefe Böder

Ø Temp.: 23-33 °C

Ø Regen: 3.500 – 4.000 mm/Jahr

Erntezeit: September-Dezember

Ernte: handgepflückt

 

Geschmack:

Vollmundig, und weich im Geschmack, mit feiner Würze und gutem Körper.

 

Ein feiner Kaffee würzigen Noten.

 

Zubereitung:

Wir empfehlen die Zubereitung mit:

Filter

 

Der Kaffee und seine Geschichte:

Als im 18. Jahrhundert noch Segelschiffe als Transportmittel von Indien nach Europa dienten, benötigte der Kaffee bis zu 6 Monate zu seinem Ziel. Während der Reise waren die grünen Bohnen hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt, wodurch sich Farbe und Geschmack veränderten. 

 

Es entstand dadurch ein komplett neues, einzigartiges Geschmacksprofil. Der daraus resultierende Geschmack wurde zur Norm und besonders geschätzt.

 

Mit der Einführung der Dampfschiffart und der Eröffnung des Suez Kanals verkürzte sich der Seeweg von Indien nach Europa erheblich. Hierdurch, und durch immer besserer Transportverpackungen, wurde der Kaffee nicht mehr wie früher der Luftfeuchtigkeit ausgesetzt und der einzigartige Kaffeegeschmack des indischen Kaffees ging verloren. 

 

Die Europäer vermissten den feinen, würzigen Geschmack.

 

Die Anbaugebiete reagierten darauf. Die Kaffeebohnen werden nun den tropischen Monsunwinden in gut belüfteten Lagerhäusern in der Nähe des Ozeans ausgesetzt. 

 

Nur zwischen Juni und September herrschen während der Regenzeit die benötigten äußeren Bedingungen vor allem in Bezug auf die salzige und feuchtigkeitsgeladene Luft. Der ungewaschene Arabica wird in geöffneten Lagerhäusern ausgebreitet und der Feuchtigkeit ausgesetzt, wo er immer wieder feucht wird und anschließend trocknet, bevor er seine Reise zu uns antritt.

Stärkegrad

  250g       5,99 € /23,96 €/kg

1000g    19,99 €